DE | FR
    1. Gemeinsam Fasten mit Medikos

      Heilfasten bezeichnet den freiwilligen Verzicht auf Nahrung und Genussmittel für eine begrenzte Zeit. Diese fundamentale Präventions- & Therapieform gehört zu den wirkungsvollsten naturheilkundlichen Verfahren, da sie Körper, Geist und Seele gleichermaßen anspricht.
      Die großen Weltreligionen und viele Ärzte haben das Fasten von jeher empfohlen. Es kann helfen, Krankheiten an der Wurzel zu packen und den Stoffwechsel zu normalisieren.

      All diejenigen, die mehr über das Thema Heilfasten erfahren möchten, sind herzlich zum kostenlosen Infoabend am Mittwoch, den 3. Februar um 19 Uhr 30 bei Medikos-Bütgenbach eingeladen. Gleichzeitig werden die verschiedenen Angebote während unserer gemeinsamen Fastenwoche vom 15. bis zum 21. Februar vorgestellt. So sind unter anderem tägliche Treffen abends von 19 bis 21 Uhr vorgesehen. Zusätzlich können kostenlosen Aktivitäten in Anspruch genommen werden (z.B. geführte Wanderungen,...). Zudem können kostenpflichtige Sonderleistungen wie Wohlfühlmassagen, Lymphdrainage usw. gebucht werden. Für diejenigen, die sich eine Woche komplett zurückziehen möchten, besteht sogar die Möglichkeit zu einem Aufenthalt in einem hiesigen Wellnesshotel.

      Wer jedoch lieber, ohne ganz auf Nahrungsaufnahme zu verzichten, abnehmen oder entgiften und gleichzeitig Sport machen möchte, für den möchten wir auf das Angebot von Medifit hinweisen: Vom 10. Februar bis zum 25. März organisiert Medifit während der Fastenzeit eine große Saftfastenkur. Diesbezüglich werden 2 kostenlose Infoabende stattfinden: am 20. und 27. Januar, jeweils um 19 Uhr.

      Diese beiden Abende und der Heilfasten-Infoabend vom 03. Februar finden jeweils statt im Gesundheitszentrum Medi in Bütgenbach, zur Domäne 39. Um Voranmeldung wird gebeten: telefonisch unter 080 445 664 oder per E-Mail an info@medikos.be.

Medikos informiert und lädt ein!

Bereits seit 5 Jahren besteht Medikos - das Zentrum für Gesundheitsförderung - in Bütgenbach. Hier finden Patienten und Gesundheitsbewusste nicht nur verschiedene Therapien sondern auch Kurse, die dabei helfen, die eigene Gesundheit zu bewahren. Die Kurse sind für jeden zugänglich.
Medikos lädt Sie herzlich ein, am Sonntag der 13. September, zwischen 12 und 16.30 Uhr bei Medi (Zur Domäne 39, Bütgenbach) ins Gespräch zu kommen und die diversen Angebote unverbindlich kennen zu lernen.
Verschiedene Therapeuten stehen zu Verfügung um Fragen bzgl. der Therapien und zu Ihrer Gesundheit zu beantworten.

Hier ein kleiner Einblick in das vorgesehene Programm:
Ab 12.00 Uhr: Mobile Rückenmassagen, Infos zur Hypnosetherapie und ihren Möglichkeiten. Einblicke in die Reflexzonenmassage und Aroma-Massage, Infos zur Osteopathie...
Rudy wird Mediprosport mit u.a. den Leistungstests vorstellen.
Mindfulness oder Schulung der Achtsamkeit: Maarten wird alle Fragen bzgl. dieses Kurses beantworten. Der 8-Wochen Kurs startet am 20. Oktober bei Medikos und lädt dazu ein, in der Gegenwart zu leben. Diese Meditationspraxis ist ein äußerst wirksames Mittel, um Stress abzubauen, Schmerzempfinden zu reduzieren und Wohlbefinden zu fördern.
13.30 Uhr Schnupperstunde Yinyoga mit Bini: Faszientraining vom Feinsten. Das Bindegewebe erfährt eine Straffung und Neubelebung, die sich positiv auf viele Körperfunktionen auswirkt. Ein Kurs startet Freitag den 2. Oktober bei Medikos.
15.00 Uhr 'Light of Being'-Yoga mit Renate zum Mitmachen. Diese sensitive und meditative Yogaform versucht Sie zu verbinden mit dem, was Sie im Wesentlichen sind. Die Lebensenergie strömt wieder frei durch Ihren Körper und schenkt Ihnen innere Leichtigkeit und Freude. Ein Kurs startet Dienstag, den 15. September. Einsteigen ist jederzeit möglich.

Das Medikos-Therapeuten-Team freut sich auf Sie!







    1. Probanden gesucht

Pressemeldung vom 06.08.11

Barfuß Schritt für Schritt


In der Osteopathie stehen Bewegung und Beweglichkeit im Vordergrund. Hierfür spielen Füße eine tragende Rolle. Daher hat sich das Grenz-Echo mit der Osteopathin Sofie Colpaert von der Praxis Medikos in Bütgenbach unterhalten.

Können durch »falsches Gehen« Schmerzen entstehen?

Ich verfolge als Osteopathin einen Ganzkörperansatz. Natürlich können sich Fußprobleme und schlechte Gehgewohnheiten auf das Befinden des gesamten Körpers auswirken – und umgekehrt.

Wie wichtig ist es, ab und an barfuß zu gehen?

Das Barfußgehen stärkt und trainiert die Fußmuskulatur und ist dadurch für den ganzen Körper vorteilig. Eine starke Fußmuskulatur gewährleistet eine gute Federung im Körper und an den Gelenken. Neben diesem gesundheitlichen Aspekt ist es ein intensives Gefühlserlebnis, wenn man mit nackten Füßen den Untergrund erkundet. Man kann und sollte ruhig ab und zu die Schuhe in die Ecke pfeffern – besonders im Sommer.

Was spricht dafür, immer barfuß zu gehen?

Ich würde davon abraten, von heute auf morgen komplett auf die Schuhe zu verzichten. Barfußgehen ist zwar eigentlich eine ganz natürliche Sache. Unsere Vorfahren waren immer ohne Schuhe unterwegs. Allerdings wird häufig vergessen, dass die Untergrunde, auf denen sie damals gingen, anders waren als heute. Wir gehen über geteerte Straßen, befestigte Bürgersteige und durch eingerichtete Wohnungen und nicht durch Wälder, Wiesen und Höhlen. Unsere Füße sind den heutigen Untergrund also nicht mehr gewöhnt. Wer also komplett auf Schuhe verzichten möchte, der sollte sich Schritt für Schritt an diesen Zustand herantasten. Anfangs ist es ratsam, häufig reliefhaltigen Untergrund zu begehen, damit sich die Muskeln und die Biomechanik daran gewöhnen können. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Barfußgehen viele Vorteile hat. Nicht zu vergessen ist aber, dass ein guter, passender Schuh vor Verletzungen schlitzen und Halt geben kann.

Welche Gefahren kann das permanente Barfußgehen bergen?

Abgesehen von der Verletzungsgefahr durch Gegenstände, die am Boden liegen, müssen bestimmte Patienten vorsichtig sein. Bei Diabetikern, Menschen mit Erkrankungen des peripheren Nervensystems oder mit Frostballen (hallux valgus) ist die Verletzungsgefahr groß, daher ist hier von ständigem Barfußgehen abzuraten. Wichtig ist für alle potenziellen Barfüßler, sich langsam an die Sache heranzutasten. (nawi)

Auszug aus: Grenz-Echo vom 06.08.2011

Mit Medikos in ein gesundheitsbewusstes Jahr 2011 !

Auf diesem Wege möchten wir uns zunächst herzlichst bei allen bedanken, die gemeinsam mit unseren Therapeuten ein höheres Maß an Selbstbestimmung über ihre Gesundheit anstreben. Seit der Eröffnung unseres Gesundheitszentrums in Bütgenbach im Oktober 2010 sind wir nun bereits 21 Therapeuten, die Ihnen die Möglichkeit geben, gesundheitliches Wohlbefinden zu erlangen. Wir bieten unseren Patienten eine Vielfalt an Möglichkeiten, ihren Körper zu verstehen und seine Kapazitäten zu nutzen: Osteopathie, Kinesitherapie, Podologie, Logopädie, Ergotherapie, Psychomotorik, Klinische Psychologie, Systemaufstellung & -analyse, Reflexzonentherapie, Ernährungsberatung, Yoga und seit kurzem auch Orthopädie. Auf unserer Internetseite www.medikos.be können Sie die verschiedenen Therapeuten näher kennenlernen. Bei Medikos steht eine respektvolle Beziehung zu unseren Patienten im Mittelpunkt; daher stehen wir Ihnen auch jederzeit gerne zu einem Gespräch zur Verfügung.

Neue Kurse zum Jahresbeginn

Zum Jahresanfang bieten wir Ihnen bereits die Möglichkeit, auch ohne Medifit-Abonnement oder jegliche andere Verpflichtung an unseren zahlreichen Kursen teilzunehmen. « Light of Being-Yoga » ist eine sensitive und meditative Yogaform, die immer wieder aufs neue Neue einlädt, mit sich selber in Verbindung zu sein. « Progressive Muskelentspannung » schult die Körperwahrnehmung durch gezielte Lockerung der Muskulatur und eine bewusste Atmung. « Bewegung für Jedermann » hilft Menschen mit körperlichen Einschränkungen sowie Senioren und älteren Menschen, bewusst mit ihrem Körper im Alltag umzugehen. « Systemische Aufstellungsarbeit » hilft bei familiären, beruflichen oder gesundheitlichen Problemen. Dabei versucht man, in einer Gruppe oder individuell die Wurzel Ihres Problems zu finden und den Geist zu stärken.

Um sich zu einem der Medikos-Kurse anzumelden oder weitere Informationen über unser Angebot zu erhalten, können Sie Medikos telefonisch unter 080 445 664 erreichen.

In der Hoffnung, weiterhin auf Ihr Vertrauen zählen zu dürfen, wünschen wir Ihnen viel Glück bei der Suche nach dem Schlüssel zu Ihrer Gesundheit!